Jakov David Wallbrecher

Jakov ist ein Informatik- und Mathematik-interessierter Schüler am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen.

Ich bin 15 Jahre alt, aktuell in der zehnten Klasse und ich programmiere seit mittlerweile 3 Jahren. In erster Linie schreibe ich meine Programme, die meist Teil eines mehr oder weniger wissenschaftlichen (Forschungs-)Projekts sind, in Processing, einer Java-basierten Sprache. Im letzten Jahr habe ich mich im Rahmen einer Jugend-forscht-Arbeit viel mit dem Lösen von Optimierungsproblemen auf adiabatischen Quantencomputern beschäftigt. Wenn ich nicht gerade mit Programmieren beschäftigt bin, fotografiere ich gerne und spiele Trompete oder Klavier.

The speaker's profile picture

Sessions

12-29
19:00
30min
Quantum computing @ school? Läuft!
Jonathan Treffler, Jakov David Wallbrecher, Paul Schappert

Man muss ein Genie sein und jahrelang Quantenphysik studiert haben um einen Quantum-Annealer programmieren zu können? Falsch gedacht! Drei Schüler (15, 16 und 17) zeigen in ihrem Vortrag, wie sie ein kniffliges Schachproblem auf einem adiabatischen Quantencomputer (dem D-Wave 2000Q) gelöst und damit bei Jugend forscht den Preis der Bundesforschungsministerin für zukunftsorientierte Technologien abgeräumt haben.

Science
ChaosZone Stage