Datenspuren 2022

Analoge Fotografie in der Digitalen Welt
2022-09-18, 14:30–15:15, Main Hall
Language: German

Zeigt wie man Bilder von Negativfilmen mit freier Software in eine digitale Form überführen kann.


Film-Negative finden sich oftmals in Schuhkartons in einem Abstellraum. Die dazugehörigen 9x12 oder 10x15 "Abzüge" sind oftmals in sehr schlechtem Zustand oder schon direkt nicht in der besten Auflösung.
Auch erlebt die Filmfotografie gerade so eine Art Revival und Firmen wie Kodak kommen mit der Produktion gerade nicht hinterher.
Beides sind Fälle in denen in der heutigen Zeit eine Digitalisierung vorteilhaft ist. Sei es um eigene Bilder online zu zeigen, oder auch weil selbst ein Kleinbild-Negativ viel mehr Bildinformationen enthält, als ein Abzug normalerweise darstellt.

Gezeigt werden soll also wie das ganze mit freier Software (Darktable), einer DLSR und ein paar Teilen aus dem 3D-Drucker gelöst werden kann.

Tagsüber Linux-Kernel-Hacker habe ich während der letzten 2 Jahre die Analog-Fotografie entdeckt.